Mein Motto für 2022: Fokus on the GAIN not the GAP

Mein Motto für 2022 sei magisch. Gain Mindset statt Gap Mindset

Mein Motto für 2022 ergab sich dieses Jahr sehr überraschend einfach. Vor einigen Tagen bekam ich von Sigrun, meinem Business Coach das Buch „The Gap and the Gain“ von Dan Sullivan als Weihnachtsgeschenk geliefert. Als ich die Einleitung zum Buch las, wusste ich, dass es genau die Quintessenz enthielt, die ich bis dahin nur etwas nebulös über 2022 sagen konnte.

Da stand es plötzlich, ganz einfach formuliert und genau auf den Punkt!
Ich habe die Wahl, mich bei jedem Schritt mit dem Ideal zu messen oder mit meinem Ausgangspunkt.

GAIN: Wie weit bin ich gekommen statt was fehlt noch

Fokussiere ich mich darauf, wie weit ich gekommen bin oder darauf wie weit weg ich noch von meiner Vision / den anderen / meinem perfekten Endresultat entfernt bin ODER sehe ich, was ich im Vergleich zum Ausgangspunkt / diesen Morgen / Anfang Woche erreicht habe.

Wenn ich sehe, wie weit ich gekommen bin, erlaube ich mir, glücklich zu sein – sehe ich nur den GAP zur Vision, ist es nie genug, ist es immer zu wenig, sind alle anderen besser.

Ich habe dieses Prinzip in all meinen Heilritualen, Meditationen, ja sogar Unterrichtsmaterialen implizit verwendet, aber so klar formuliert wie in diesem Buch, machte es endlich klick in meinem Kopf.

Treu meines Mottos für 2022 werde ich wahrnehmen, was bereits gut ist

Im 2022 werde ich jeden Tag mit dem Ausgangspunkt vergleichen, nicht mit dem Endziel, das sich sowieso immer verschieben wird, sobald ein Ziel erreicht ist. Konzentriere ich mich bei den Kindern auf das, was sie noch nicht können oder auf das was sie bereits können?

Sehe ich wieviel stärker mein wahrgenommener Selbstwert heute ist oder nehme ich ständig jene Menschen wahr, die Selbstliebe mit der Muttermilch aufgesogen haben. Mir geht es so viel besser als je zuvor, und ich bin bereits so weit gekommen! Mein Erfahrungsrucksack ist enorm – als Unternehmensberaterin, als Projektmangerin, als Online Unternehmerin, aber auch als 4fache Mutter, Krebspatientin. Ich bin so viel besser als ich jemals war, Zeit das ohne Selbstzweifel zu würdigen und auch auszustrahlen!

Wenn im Zweifel – Sei magisch

Der Spruch „Sei immer Du selber, ausser Du kannst ein Einhorn sein – dann sei ein Einhorn!“ liebte ich schon als Onlineshop Besitzerin für hochwertige Partydekoration. Magisch sein, wahrnehmen, dass es neben viel und hart arbeiten eine Qualität gibt, die sich am besten als magisch beschreiben lässt, finde ich eine Qualität, die für mich sehr gut zu diesem Gain Mindset passt.

Wenn ich selber mehr wahrnehme, wie weit ich gekommen bin, macht das etwas mit meiner Energie. Den eigenen Wert wahrnehmen, weil ich wahrnehme, wie weit ich gekommen bin, bringt mich von innen heraus zum Strahlen. Mir wurde in den letzten Jahren immer mehr bewusst, dass meine eigene, innere Energie in Resonanz geht mit meinen äusseren Umständen.

Mein Motto 2022 Gain Mindset
Mein Motto 2022 Gain Mindset – wahrnehmen wie weit ich schon gekommen bin statt was fehlt noch, um perfekt zu sein

Je mehr ich selber mich beschenkt fühle, unterstützt oder im Fluss desto mehr begann mein Alltag dies zu spiegeln. Im 2022 will meinen persönlichen Fokus viel bewusster auf all das lenken, das ich bereits habe und wie viel Wachstum ich beruflich und privat jeden Tag bewerkstellige. Mich freuen über meine Fortschritte, lachen über Dinge, die nicht sofort klappen oder schief gehen – ich bin mir sicher diese spielerische Art das Leben zu sehen wird mir eine Qualität sozusagen frei Haus liefern: magisch zu sein – magisch für gute Erlebnisse, für Freude und für Erfolge, die sich nicht über harte Knochenarbeit, sondern einfach überraschend ergeben.

Was wenn es leicht wäre?

Ich habe beschlossen 2022 meine Leben magisch werden zu lassen – in mir jene Gedanken und Gefühle in den Fokus nehmen, die mich jeden Tag mehr zu der werden lassen, die ich bin – weniger warten und hoffen, mehr wissen, dass alles gut ist. Meine Erfahrungen sind wertvoll, was ich erlebt habe, ist eine Heilgeschichte. Diese zu teilen werden ich dieses Jahr mutiger wagen – denn jeden Tag, an dem ich vergesse zu strahlen – für mich – ist ein Tag, den ich weniger genossen habe als ich könnte. Leben ist immer jetzt! Be magical!

Vor knapp 2 Jahren bekam ich meine Brustkrebsdiagnose – also ein paar Tage nach Neujahr – und sie lehrte mich, ich kann wunderbar planen und den Elefant im Raum übersehen. Ich wollte nicht spüren, wie müde mich mein Alltag lange schon machte, wie sehr ich niemanden enttäuschen wollte und ich spürte auch nicht den Schmerz im Brustgewebe, der mich schon monatelang begleitete – ich war gut im ausblenden und ignorieren. Der Krebs lehrte mich anzunehmen, was ist, aber mich davon nicht definieren zu lassen. Ich übte loslassen, Frieden finden mit Situationen, die vorbei sind. Sein mit dem was ist und wissen, dass ich mehr bin.

𝘐𝘤𝘩 𝘣𝘪𝘯 𝘮𝘦𝘩𝘳 𝘢𝘭𝘴 𝘮𝘦𝘪𝘯𝘦 𝘎𝘦𝘴𝘤𝘩𝘪𝘤𝘩𝘵𝘦 𝘶𝘯𝘥 𝘋𝘶 𝘢𝘶𝘤𝘩.

𝘑𝘦𝘥𝘦𝘳 𝘛𝘢𝘨 𝘪𝘴𝘵 𝘦𝘪𝘯 𝘕𝘦𝘶𝘢𝘯𝘧𝘢𝘯𝘨 

Jeder Filter, den ich über ein Ereignis lege, ist eine Wahl – je mehr ich loslasse, was mich in der Vergangenheit definierte, desto freier und leichter wird mein Alltag.

Ein Gain Mindset hat wenig mit positiv denken, aber viel mit Selbstwert zu tun

Ich kann von mir behaupten, dass ich als Kind nicht lernte, grosszügig mit mir selber zu sein. Perfekt sein, die Dinge selber unter Kontrolle zu haben, halfen mir in meiner Kindheit mich sicher zu fühlen. Ich lernte nie, dass ich liebenswert bin, wenn ich nicht funktioniere, nichts im aussen mache. Die letzten Jahre nutzte ich, dies für mich nun zu lernen.

Mein Motto zu schauen, wie weit ich bereits gekommen bin, unterstützt mich dabei, mir selber Wert zu geben. Ich übe jeden Tag netter mit mir selber zu sprechen. Nicht weil ich alle Erwartungen erfülle, sondern weil ich einfach bin und damit gut genug bin, sogar an Tagen, an denen ich grundlos nichts mache. An diesen Tagen nehme ich mir einfach Zeit für mich, Zeit zum Einatmen, Zeit die Natur bewusst wahrzunehmen – das ist ein riesiger Fortschritt im Vergleich zu meinem Leben vor 2019. Das ist ein Gewinn (oder Wachstumsschritt), den ich im 2022 bewusst würdigen werde, um mich im Aussen zu zeigen.

Mein Wachstum kann andere Menschen inspirieren, das selbe für sich zu wollen

In dem ich wahrnehme, was sich bei mir alles positiv verändert hat, desto leichter kann ich dieses Wachstum mit anderen teilen. Ich möchte Menschen, die müde sind vom täglichen Drama und vom täglichen Funktionieren, zeigen wie wir selber über unsere Gefühle und Gedanken beeinflussen, was wir im Leben als äussere Umstände wahrnehmen.

Unsere innere Energie geht im Aussen in Resonanz – je mehr ich innerlich heile, mir selbst Wert gebe, desto überraschend und magischer wird das eigene Leben. Ich finde, das sollten noch viel mehr Frauen als ich selber auch erfahren dürfen – daher be magical 2022, damit jene Menschen, die von meiner Energie profitieren können, mich finden!

Wie beeinflusst mein Motto meine Arbeit im 2022

Im Unterschied zu 2021 starte ich dieses Jahr ohne Mastermind Gruppe im Hintergrund. Ich profitierte so fest von Sigrun’s Momentum Gruppe, aber es fühlte sich nicht richtig an, einfach das ganze ohne eigene Schritte und Wachstum einfach weiterlaufen zu lassen. Aber ich habe mir über the Content Society trotzdem schon ab Woche 2 im Kalender eine Arbeitsstruktur gegeben. Mit Judith’s Gruppe bin ich mir sicher, dass ich konsistent über mich und meine Arbeit schreibe und sichtbar bleibe. Ich freue mich im Team zu arbeiten und die Gruppe zu nutzen, meine eigene Stimme für meine Arbeit zu finden.

Ich habe 2 Gruppenkurse in der Schublade – die sind gut

Ich liebe es Menschen raus aus oft verwirrenden Seelen-Nebel in die eigene Klarheit und Lebensfreude zu führen. Ich bin überzeugt, dass wir die Antworten immer in uns selber finden und dass unsere Baustellen im Aussen, die perfekten Sparingpartner sind, innerlich zu heilen und mehr zu der Person zu werden, die wir sind. Mein Drück Pause Kurs hat so viele Aspekte, die toll sind. Ich weiss, dass ich mit dem Kurstitel noch nicht wirklich zufrieden bin und ich möchte mehr direkte Begleitung in den Kurs integrieren.

Ich möchte all meine Erfahrungen und auch das Feedback aus diesem Kurs in diesem Jahr zu etwas Magischem verbinden. Meine Geschichte ist ein riesiger Fundus an Wissen. Ich möchte, dass jene Menschen mich finden, denen meine Inhalte helfen, sich selbst zu finden und das Leben leichter zu spielen.

Wenn ich sehe, was meine Kurse bereits in sich an Inhalten haben, werde ich im 2022 endlich den Kurstitel finden, der mich begeistert und ich werde Klarheit finden, welche Inhalte ich vorher anbieten möchte, die meinen Kurs als logischen nächsten Schritt positionieren. Mein Workshop 5 Schritte raus aus dem Hamsterrad im November ist ein guter Grundstein, aber mir gefällt die Idee für 10 Tage „Hey Leben, let’s be friend“.

1:1 Begleitung für Menschen, die gerade im Umbruch stehen

Ende 2021 arbeitete ich an einer Idee 2-3 Frauen, denen gerade das Leben um die Ohren fliegt, 6 Monate intensiv zu begleiten. Lernen loszulassen, was einem nicht mehr gut tut und üben wie sich das eigene Leben mit gestalten lässt, ist eine wunderbare Reise zu sich selbst. Dieses Paket möchte ich gerne schon Anfang Jahr als 1:1 Paket aufsetzen. Ich weiss, was ich reintue, jetzt muss ich noch die Verpackung und den Titel dafür finden.

Ich merke schon, mein Motto wird mich dieses Jahr immer wieder daran erinnern, dass ich aufhören kann, immer nach der perfekten Lösung zu suchen. Aufhören zu sehen, was noch fehlt, sondern wahrnehmen wieviel ich schon im Korb habe. Täglich – Fokus on the GAIN. Wenn ich das schaffe, schaffst Du es auch. Und dann immer schön lachen, wenn ich wieder dem eigenen Wunsch nach Perfektionismus nachgelaufen bin.

Hinterlasse hier gerne Deinen Kommentar

4 Antworten

  1. „Focus on the Gain“ Ein wunderschönes Motto, das mich tief berührt. Lachend dem Perfektionismus entwischen, da mache ich mit! Du hast tolle angebote in deinem Portfolio. Ich bin gespannt, was da noch kommt in 2022 und weiterhin. Herzliche Grüsse aus berlin, Elena

    1. Hallo Elena! Ja den Perfektionismus mit Lachen begegnen! Das passt auch wunderbar zu deinem Motto wirkungsvoll sein – also Singlefokus statt Multitasking Drama. Ich habe gerade gesehen, dass du Stimme und Atmen in den Fokus Deines Wirken nimmst – je mehr Menschen, diese Tools für sich entdecken, desto leichter und freudiger wird das Leben! Liebe Grüsse Gertrud

    2. Danke Elena, ich hoffe Du fokussierst 2022 oft bewusst auf alles, das Du bereits wunderbar machst. Durch die Welt laufen und sehen, was alles bereits gut ist – etwas das mir 2022 viel Spass machen wird. Liebe Grüsse aus Zürich Gertrud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo!

Die Lösung ist in Dir

Das Leben will nicht Perfektion, sondern Wachstum. Für mich gibt es zwei Situationen im Leben: die zum Lernen und die zum Feiern. Das Leben ist ein Strom an Wohlbefinden – wenn wir uns darauf einlassen.

Meine Blog Favoriten

So gelingt Dir eine Veränderung im Alltag, hin zu mehr Gelassenheit und Leichtigkeit im Alltag.

4 Fragen, um mehr Sicherheit und Verbundenheit im Alltag zu erleben.

Ich bin zertifizierter NESC Coach. Hier erfährst Du, was das bedeutet.

Hol Dir mein kostenloses Booklet!

Dankbarkeit im Alltag

6 einfache Ideen für das Glück im Jetzt

Stilbild Achtsamkeit

Anleitungsvideos Sofort zum Anschauen!

Drück Pause bei Angst

Anleitungen für einfache Übungen im Alltag.

Weiterlesen

Persönlich

Mein Embodiment Glossar

Gertrud Angerer Meditation

Klick Dich durch meinen Blog...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner